Julius Bergerhoff

Vorbericht zu FC Valencia - FC Barcelona


In der Copa del Rey kommt es im Halbfinale zu einem richtigen Kracher: mit dem FC Valencia und dem FC Barcelona stehen sich zwei der besten Teams Spaniens gegenüber. Nachdem Barca das Hinspiel mit 1:0 gewonnen hat, ist der Gastgeber unter Zugzwang. Angepfiffen wird Donnerstagabend um 21:30 Uhr.

Knickt Valencia jetzt ein?

Für eine sehr lange Zeit hat es für die „Fledermäuse“ mehr als gut ausgesehen. In La Liga wurden die Spiele teilweise überragend gewonnen und auch im Pokal machte man vor keinem Gegner Halt. Nun scheinen die Kräfte des FC Valencias allerdings zu schwinden. In der Liga gab es in den letzten sieben Partien nur zwei Siege, der Vorsprung auf Real Madrid ist somit auf ein Pünktchen geschrumpft. Das Programm des FCs ist derzeit alles andere als leichte Kost: gegen die Königlichen ging man im letzten Heimspiel mit 1:4 unter, daraufhin gastierte man im Pokal im katalanischen Camp Nou (0:1). Anschließend ging es zu Atlético Madrid (0:1) und nun trifft man erneut auf Barcelona. Im Pokal-Hinspiel wurde Valencia vom Tabellenführer klar dominiert: 72% zu 28% Ballbesitz, 17 zu 4 Schüsse und 12 zu 3 Ecken, um nur wenige Statistiken zu nennen. Den eigenen Fans soll nach einigen enttäuschenden Ergebnissen nun endlich wieder ein Sieg geschenkt werden.

Barca weiterhin auf Kurs

Die Katalanen spielen durchweg eine herausragende Saison. Die Primera División wird klar dominiert, in der Champions League steht man kurz vor dem Achtelfinale gegen den FC Chelsea und im spanischen Pokal konnte das erste Duell des Halbfinals gewonnen werden. In der Copa del Rey weist die Blaugrana erstaunliche Statistiken auf: nur zwei der letzten 34-Pokalduelle wurden verloren, hinzu hat man in fünf der letzten sieben Begegnungen kein einziges Gegentor kassiert. Auf dem Weg ins Halbfinale hatte es Barca zuletzt mit zwei Erstligisten zu tun. Zunächst wurde Celta de Vigo herausgeworfen (1:1; 5:0), anschließend übertrumpfte man auch den Lokalrivalen Espanyol Barcelona (0:1; 2:0). Im Ligabetrieb ist man in dieser Spielzeit immer noch ungeschlagen - mit 58 Punkten wird Spanien klar dominiert. Auf Erzfeind Real Madrid sind es bereits unglaubliche 19 Zähler Vorsprung. Aufpassen muss Barcelona, dass sie nicht zu verschwenderisch mit ihren Torchancen umgehen. Im Halbfinal-Hinspiel war man das klar bessere Team, ein 1:0 war jedoch zu wenig.

Direkter Vergleich

Drei der letzten sechs Aufeinandertreffen mit Valencia hat Barca für sich entschieden. Zwei Mal spielte man Remis, einmal gewann der Gastgeber. Saisonübergreifend haben die Katalanen nur zwei der vergangenen 25 Duelle mit den „Fledermäusen“ verloren.

Fazit

Der Spitzenreiter reist als Favorit in Valencia an. Mit einem 1:0 im Rücken kann der FCB frei aufspielen, während die Hausherren auf einen Sieg drängen müssen. Aufgrund der zuletzt schwachen Leistungen Valencias und Barcelonas Fähigkeit, gegen jeden Gegner zu gewinnen, steht einem Sieg der Gäste nichts im Weg.


Zurück

Wettanbieter Empfehlung

  • Kundenfreundlicher 100% Bonus bis €100
  • Tolles Wettangebot mit einer Vielzahl an Wettmärkten sowie Specials
  • Attraktive Quoten für Pre-Match und Livewetten
  • 100% Livewetten: rund um die Uhr auf Fussball tippen