Robert Wallenstein

Vorschau zum Freitag


Nach zwei spielfreien Tagen, geht die WM mit den ersten Viertelfinalen in die nächste Runde. Das Tipp-Weltmeister-Team freut sich und nimmt selbstverständlich die gesamte WM unter die Lupe und analysiert sie komplett.

Uruguay - Frankreich 
Anpfiff 16:00 Uhr
 

Am Freitagnachmittag findet mit Uruguay gegen Frankreich das erste Viertelfinale der WM statt. Im Achtelfinale gelang es der „Équipe Tricolore“ die Argentinier mit 4:3 zu besiegen und Messis Titeltraum mit der argentinischen Nationalmannschaft zu beenden. Zum Matchwinner der Partie wurde PSG-Star Mbappe: durch seinen sehr starken Antritt provozierte er einen Elfmeter, konnte sich dazu doppelt als Torschütze auszeichnen. Nun wollen die Mannen von Didier Deschamps einen weiten großen Schritt Richtung zweiten Stern machen. Dabei müssen sie aber an Suarez und Co. vorbei. Uruguay ist mit Brasilien die einzige südamerikanische Mannschaft im Turnier und beendete ebenfalls den Traum der WM für einen Weltstar. Mit einer starken defensiven Leistung und einer unglaublichen Laufarbeit schlug man Europameister Portugal mit 2:1, sodass auch Ronaldo die Reise nach Hause antreten musste. Dazu kassierte man im laufenden Turnier nur einen Gegentreffer und bewies sich besonders taktisch auf sehr hohem Level. Wird die französische Offensive das uruguayische Bollwerk brechen können?

Brasilien - Belgien
Anpfiff 20:00 Uhr


Der nächste Viertelfinal-Knaller steht vor der Tür! Mit Brasilien gegen Belgien trifft der Rekordweltmeister auf den ewigen Geheimfavoriten. Die Brasilianer konnten sich mit 2:0 gegen starke Mexikaner durchsetzen und zeigten dazu, dass man über eine sehr starke Defensive verfügt. Man kassierte während des gesamten Turniers nur im Auftaktspiel gegen die Schweiz einen Gegentreffer, konnte dazu in drei Partien hintereinander immer mindestens zwei Tore erzielen. Grund dafür ist die starke Offensive um Stars wie Neymar und Coutinho. Aber auch Belgien war mit neun Treffern in der Gruppenphase das Team mit den meisten Toren. Dazu zeigte man im Achtelfinale Moral, als man überraschend mit 0:2 gegen Japan hinten lag und den Rückstand drehte. Mit Manchester-United-Stürmer Lukaku hat man dazu noch einen Spieler, der im laufenden Turnier schon vier Treffer erzielen konnte. Kann Belgien nun endlich das Halbfinale erreichen und einen riesen Schritt Richtung ersten WM-Titel machen? Oder ist Brasilien noch eine Nummer zu groß für Roberto Martínez und seine Mannschaft? Das letzte Aufeinandertreffen war bei der WM 2002. Die Brasilianer konnten sich im Achtelfinale mit 2:0 durchsetzen und konnten anschließend den Titelgewinn feiern.

Du willst top-recherchierte Gratis-Tipps, die dir zum Erfolg verhelfen? Registriere dich kostenlos als Bonusspieler und bekomme bis zu 50 exklusive Tipps pro Woche!

Werde Bonusspieler
Tägliche Wett-Tipps von Experten!


Zurück

Die neusten Tipps

Vorschau zum Mittwoch

Vorschau zum Sonntag

Vorschau zum Freitag

Vorschau zum Mittwoch

Vorschau zum Mittwoch