Hans Görlinger

Vorbericht zu FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg


Am Mittwochabend treffen in der Veltins-Arena der FC Schalke 04 und der VfL Wolfsburg aufeinander. Während die Knappen dringend ein Erfolgserlebnis benötigen, geht es für die Wölfe um die letzte Chance in der kommenden Saison international vertreten zu sein. Anpfiff ist um 20:45 Uhr.

DFB-Pokal zur Frustbewältigung

Die Knappen mussten zuletzt einen Dämpfer hinnehmen. Die Tedesco-Elf verpasste es an Dortmund, Leipzig und Leverkusen vorbeizuziehen und sich erneut zum heißesten Bayern-Jäger auf Rang 2 zu katapultieren. Stattdessen schenkte man eine 1:0-Führung her und verlor vor heimischer Kulisse gegen die abstiegsbedrohte Werder aus Bremen mit 1:2. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt für die zweite Heimniederlage der laufenden Saison. Bisher war es ausschließlich dem Rekordmeister FC Bayern München gelungen 3 Punkte in Gelsenkirchen einzuheimsen. Ungewöhnlich: Bei beiden Treffern des SV Werder Bremen sah Schlussmann und Kapitän Ralf Fährmann alles andere als souverän aus. Für Königsblau heißt es nun, diese Niederlage schnellstmöglich abzuschütteln und sich voll und ganz auf die Aufgabe im Pokal-Viertelfinale zu konzentrieren.

International über den Pokal?

„Drei Siege, dann ist man im internationalen Fußball.“, rechnet VfL Coach Schmidt optimistisch vor. Angesichts der aktuellen Tabellenlage wohl der einzig realistische Weg für den VfL Wolfsburg um in der Saison 18/19 international mitzuwirken. Immerhin: In der bisherigen Pokalzeit hat der VfL Wolfsburg noch kein Gegentor kassiert. In der Liga jedoch steht die Mannschaft aus der Autostadt momentan auf einem wackligen 13. Platz, nur 4 Zähler vom Relegationsplatz entfernt. Lange vorbei die Champions League Abende in Madrid. Die Wölfe sind gezwungen kleinere Brötchen zu backen. Zuletzt traf man am Wochenende mit dem VfB Stuttgart auf einen direkten Konkurrenten und konnte in der ersten Halbzeit gerade im Angriff überzeugen. Einer fatalen Chancenverwertung war es geschuldet, dass die Wölfe erneut wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen ließen. Besonders bitter: Ausgerechnet Ex-Wolfsburger Gomez netzte zum Ausgleich ein. Der Befreiungsschlag blieb beim 1:1-Remis zwar aus, die Vorstellung im ersten Durchgang lässt aber weiter hoffen.

Direkter Vergleich

Im direkten Vergleich haben die Königsblauen die Nase vorn. Wettbewerbsübergreifend sind die Schalker in den letzten 8 Heimspielen gegen die Wölfe ungeschlagen und konnten drei Siege aus den letzten fünf Begegnungen mitnehmen. Lediglich eins der letzten sechs Spiele gegen Schalke konnte Wolfsburg für sich entscheiden. Als Lichtblick könnte der Auftritt in der Hinrunde dienen: Hier holte der VfL auswärts in der Veltins Arena ein verdientes 1:1.

Fazit

Ein Weiterkommen im Pokal würde beiden Teams gut zu Gesicht stehen. Beide Vereine erlebten einen eher durchwachsenen letzten Spieltag. Wir dürfen gespannt sein, welche taktischen Überraschungen uns von beiden Trainern erwarten. Nichtsdestotrotz wird Schalke 04 als klarer Favorit in diese Partie gehen und sich angesichts der erfolgreichen Hinrunde und dem Pokal-Aus von Konkurrenten wie Leipzig und dem BVB berechtigte Chancen auf den Pott einräumen dürfen.

Werde Bonusspieler
Tägliche Wett-Tipps von Experten!


Zurück

Die neusten Tipps

Vorschau zum Mittwoch

Vorschau zum Sonntag

Vorschau zum Freitag

Vorschau zum Mittwoch

Vorschau zum Mittwoch