Hans Görlinger

Vorbericht zu Eintr. Frankfurt - 1. FC Köln


Am Karnevalssamstag empfängt die Eintracht aus Frankfurt den 1. FC Köln, der nach einer desaströsen Hinrunde dem Tabellenkeller entfliehen möchte. Anstoß um 15:30 Uhr.

0:3-Klatsche in der Fuggerstadt

Einen sehr unerfreulichen 21. Spieltag mussten die Anhänger der Eintracht über sich ergehen lassen. In Augsburg gab man sich, streckenweise ohne jegliche Gegenwehr, mit 0:3 geschlagen. Die höchste Niederlage der aktuellen Spielzeit. Dabei war es gerade die Auswärtsbilanz mit der die Elf von Niko Kovac prahlen konnte (6 Siege, 3 Remis und 2 Niederlagen). Besorgniserregend erscheint eher die Heimbilanz der Hessen - 4 Niederlagen und 4 Remis aus den letzten 11 Partien in der Commerzbank Arena sprechen für sich. Im DFB-Pokalviertelfinale am vergangenen Mittwoch konnte man dagegen mit einer bärenstarken Leistung vor heimischer Kulisse gegen den FSV Mainz 05 mit einem 3:0 das Einlösen des Halbfinaltickets feiern.

Noch ist nichts verloren

Der „Effzeh“ steht zwar nach wie vor am Tabellenende (7 Punkte Abstand zum Relegationsplatz), den Glauben an den Klassenerhalt hat die Elf von Stefan Ruthenbeck allerdings nicht verloren. Zurecht: In den letzten 5 Spielen gelang es lediglich Borussia Dortmund die Geißböcke knapp zu bezwingen. Auch hier waren letztlich 3 Treffer von Schwarz-Gelb notwendig um den Sieg einzufahren. Auch die teilweise unterirdischen Defensivleistungen der Hinrunde (aktuell 37 Gegentreffer, Bundesligahöchstwert) haben sich in den letzten Wochen verbessert. Ein allzu großes Offensivproblem scheinen die Geißböcke aktuell ebenfalls nicht zu haben: 7-Mal hat es in den letzten 4 Spielen im Kasten des Gegners geklingelt.

Direkter Vergleich

Im direkten Vergleich hat keines der beiden Teams die Nase vorne. In den letzten 4 Partien fuhren die Kölner 2 Siege ein, kassierten allerdings auch 2 Niederlagen.

Fazit

In der aktuellen Formtabelle lassen sich ebenfalls keine nennenswerten Unterschiede herauslesen. Eine gemütliche Partie wird es für die Geißböcke jedenfalls nicht werden, denn in Frankfurt wartet eine „sehr robuste Mannschaft, die überaus schwer auszuspielen ist“, weiß auch FC-Coach Ruthenbeck. Wir dürfen gespannt sein, ob der 1. FC Köln diese schwere Aufgabe meistern kann.

Werde Bonusspieler
Tägliche Wett-Tipps von Experten!


Zurück

Die neusten Tipps

Vorschau zum Donnerstag

Vorschau zum Dienstag

Vorschau zum Mittwoch

Vorschau zum Samstag

Vorschau zum Mittwoch