Henrik Zinn

Sportwetten Tipp zu MSV Duisburg - Eintr. Braunschweig

1
2.30

x
3.25

2
3.10

Jetzt wetten
Anpfiff: Freitag, 18:30 Uhr (Deutschland, 2. Bundesliga)

Am 10. Spieltag der 2. Bundesliga stehen sich der MSV Duisburg und Eintracht Braunschweig gegenüber. Der Gast aus Niedersachsen kann mit seiner bisherigen Ausbeute bei weitem nicht zufrieden sein und will mit einem Sieg den Anschluss an das obere Tabellendrittel wiederherstellen. Anstoß in der Schauinsland-Reisen-Arena ist am Freitag um 18:30 Uhr.

Duisburg bekommt Druck von hinten

Der Aufsteiger aus Duisburg konnte in den ersten 9 Spielen 8 Punkte sammeln. Eigentlich keine schlechte Bilanz für den 3. Liga-Meister, dennoch ist man den Abstiegsrängen gefährlich nah. Grund dafür ist die schwache Defensive der „Zebras“. Torwart Flekken musste bereits 19-Mal hinter sich greifen, der MSV blieb nur in einem einzigen Spiel (gegen Bielefeld) ohne Gegentor. Alleine in den letzten vier Duellen bekam man 14 Tore eingeschenkt, dementsprechend klein ist das Selbstbewusstsein der Hintermannschaft. Da kann selbst die starke Offensive wenig ausbaden. Immerhin erzielten die Sturmreihen schon 13 Tore, insbesondere Moritz Stoppelkamp (5 Tore) und Borys Tashchy (4 Tore, 2 Vorlagen) blühen in dieser Spielzeit auf. Trainer Ilia Gruev muss in den nächsten Spielen das große Defizit in der Abwehr in den Griff bekommen, ansonsten wird der Ligaverbleib ein schweres Unterfangen. Im Heimspiel gegen Braunschweig soll der zweite Saisonsieg perfekt gemacht werden. Borys Tashchy, Zlatko Janjic und Tim Albutat müssen am Freitag verletzt passen.

Braunschweig ohne Konstanz

In der letzten Saison spielten die Braunschweiger lange Zeit um den direkten Aufstieg mit und scheiterten im Endeffekt erst in der Relegation. Aktuell hat man jedoch eine Formkrise und die Lage droht sich zuzuspitzen. Umso wichtiger ist ein Sieg gegen den Aufsteiger aus Duisburg. Mit einer mageren Ausbeute von 11 Punkten belegt man nur Rang 11 und ist weit von den Aufstiegsplätzen entfernt. Man mag jetzt denken, dass die „Löwen“ vom Pech verfolgt werden, allerdings sind ihre Auftritte bis dato auch alles andere als aufstiegsreif. Auch bei den Niedersachsen ist die Defensive das große Problem. Mit 10 Gegentoren offenbart die Abwehr ungewohnte Schwächen, Trainer Thorsten Lieberknecht muss seine Taktik, mit einer 3er Abwehrkette aufzulaufen, dringend überdenken. Durch einen Auswärtssieg am Freitag würde man sein Selbstbewusstsein wieder etwas stärken und auch das obere Tabellendrittel scheint dann wieder in Reichweite. Mit Maximilian Sauer, Salim Khelifi, Christoffer Nyman und Domi Kumbela fehlen gleich 4 potentielle Stammkräfte.

Direkter Vergleich

Die Mannschaften teilten sich in der Vergangenheit zumeist die Punkte. So auch im letzten Spiel am 06.03.2016, damals trennte man sich in Braunschweig 1:1-Unentschieden.

Tipp-Empfehlung: Beide Teams treffen

Beide Mannschaften sind in dieser Saison hinten sehr anfällig, dafür vorne brandgefährlich. Die Duisburger spielen insbesondere in ihren Heimspielen mit hohem Risiko, welches in den letzten Spielen mit mehreren Treffern belohnt wurde. In der Abwehr tun sich aber oftmals große Lücken auf, welche die Gegner zu nutzen wissen. Diese Chancen werden sich auch die Braunschweiger nicht entgehen lassen. Wir rechnen mit einer rassigen Partie, in der beiden Mannschaften zu Toren kommen (1.66). Quotenänderungen vorbehalten. 


Zurück

Unsere Bonus Empfehlung

100,00 €

Wettanbieter Empfehlung

  • Attraktiver 100% Bonus bis €100
  • Gigantisches Wettangebot gepaart mit unfassbar vielen Wettmärkten sowie Specials. Besser geht's nicht!
  • Quoten für Pre-Match und Livewetten auf Höchstniveau
  • Gratis Livestreams für Europas Fussball-Ligen (z.B. Primera Division)